METRO bereitet Begründete Stellungnahme zur Angebotsunterlage von EP Global Commerce vor

10. Juli 2019
Vorstand und Aufsichtsrat der METRO AG nehmen zur Kenntnis, dass die EP Global Commerce VI GmbH (EPGC) die erwartete Angebotsunterlage heute veröffentlicht hat. Beide Gremien werden die Angebotsunterlage gemäß ihrer rechtlichen Verpflichtung sorgfältig prüfen, im Interesse des Unternehmens sowie der Aktionäre bewerten und gemäß § 27 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) eine Begründete Stellungnahme zum Angebot abgeben.

Am 21. Juni 2019 hat EPGC, eine von Daniel Křetínský in Abstimmung mit Patrik Tkáč kontrollierte Holdinggesellschaft, angekündigt, den Aktionären der METRO AG ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb aller Stamm- und Vorzugsaktien unterbreiten zu wollen. EPGC bietet den Aktionären der METRO AG eine Geldleistung in Höhe von 16,00 Euro je METRO Stammaktie und 13,80 Euro je METRO Vorzugsaktie. Das Angebot ist unter anderem an die Bedingung einer Mindestannahmeschwelle von mindestens 67,5% aller im Zeitpunkt des Ablaufs der Annahmefrist ausgegebenen Stammaktien geknüpft, die nach der Erwartung von EPGC ausreichend sein wird, um nach Vollzug des Angebots die Zustimmung zu einem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der METRO AG sicherzustellen.

Die METRO AG verweist auf die Pressemitteilung vom 23. Juni 2019, in der den Aktionären geraten wird, bis zur Veröffentlichung der Begründeten Stellungnahme keine Maßnahmen zu ergreifen.

Der Großhandels- und Lebensmittelspezialist  hat für die Aktionäre alle öffentlichen Dokumente und Informationen rund um das unaufgeforderte Übernahmeangebot von EPGC unter www.metroag.de/investoren/uebernahmeangebot veröffentlicht.

 

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 24 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO seit vier Jahren Branchen-Primus. Das Unternehmen ist in 36 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 36,5 Mrd. €. Für die Einzelhandelskette Real mit ihren 34.000 Mitarbeitern hat METRO AG im September 2018 den Verkaufsprozess eingeleitet.